Fondsvergleich

Fonds mindern das Risiko eines Totalverlustes, weil sie in verschiedene Aktien investieren. Es gibt eine Vielzahl von Fonds und für jeden Anlegertyp müssen Fonds unterschiedliche Prioritäten setzen. Je nachdem ob Du Sicherheits- oder Gewinnorientiert bist, hängt auch das Risiko ab. Je Gewinnorientierter Du bist, desto größer ist auch das Risiko eines hohen Verlustes. Wenn Du in einen Fonds investierst, kannst Du mehr als 100% gewinnen, aber nie mehr als 100% verlieren. Langfristig gesehen stellen Aktien und Fonds eine sehr gute Anlageform dar. Du solltest Dich aber realistisch einschätzen, welcher Anlegertyp Du bist und wie lange Du auf die Investition verzichten kannst oder willst. Bei Einmalanlagen solltest Du darauf achten, dass Du nicht gerade bei einem Höchststand investierst. Bei monatlichen Anlagen spielt der Einstiegspunkt keine große Rolle. Du kaufst mal teuer und mal günstig. Langfristig gesehen eine gute Anlagemöglichkeit. Aussteigen solltest Du natürlich nicht gerade am Tiefpunkt, wenn Du auf das Geld noch eine weile verzichten kannst. Ratgeber und Lektüre gibt es zu diesem Thema reichlich. Der Altmeister des letzten Jahrhunderts ist wohl André Kostolany, welcher mit seinen Weisheiten gern unterhalten hat.